Career Center

Haben Sie abschließend noch Tipps, die Sie den Bewerbern und Bewerberinnen mitgeben möchten?

 

Gute Vorbereitung ist wichtig und bestärkt den/die Bewerber/in oft auch positiv, sicher im Vorstellungsgespräch aufzutreten.
John Deere GmbH & Co. KG, Standort Bruchsal, Personalabteilung

 

Bereiten Sie sich gut auf das Unternehmen vor.
Genossenschaftsverband e.V. Regina Hogrefe, Teamleiterin

 

In Zeiten, in denen Datensicherheit immer wieder thematisiert wird, sollten BewerberInnen ihre Unterlagen am besten als pdf Datei übermitteln. ZIP Dateien oder unbekannte Datei Formate sollten bei Bewerbungen vermieden werden. Ebenfalls sollte man sich auf die wichtigsten Dokumente beschränken und eine Gesamtgröße von 2 MB nicht überschreiten.
X-FAB MEMS Foundry Itzehoe, Angelina Helk (HR Business Partner)    
 
Sehen Sie das Vorstellungsgespräch nicht als Einbahnstraße sondern als Austausch auf Augenhöhe. Durch gute Vorbereitung und aktives Nachfragen haben Sie die ideale Chance, mehr über die Arbeitsatmosphäre zu erfahren und festzustellen, ob dies der geeignete Berufseinstieg für Sie ist.    
innobis AG, Sarah Lenger, Personalreferentin    
 
Gute Information über den angestrebten Beruf, Praktikum machen oder aber zumindest mit jemandem sprechen, der in diesem Beruf arbeitet. Die Anforderungen, die in der Ausschreibung genannt werden, kennen und reflektieren.
Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht
 
Seid authentisch – einen Job zu bekommen, weil man sich verstellt hat, fällt einem früher oder später auf die Füße. Seid neugierig – Ihr trefft eine wichtige Entscheidung, dafür solltet ihr möglichst viele Informationen zusammen haben.
direkt gruppe GmbH, Jessica Lingenfelder, HR Managerin
 
Zu viel Vorbereitung für ein Gespräch kann auch schaden. Was Sie können und was nicht, haben wir schon in den Unterlagen erkennen können (im Idealfall). Das Gespräch dient einem gegenseitigen Kennenlernen. Auch der Arbeitgeber muss sich Ihnen präsentieren können.
SCOPE Engineering GmbH, Recruitingteam