Career Center

Halten Sie als PersonalerIn eher kreative oder klassische Bewerbungen für ansprechend?

 

Kreative (aber trotzdem strukturierte und vollständige) Bewerbungen.
John Deere GmbH & Co. KG, Standort Bruchsal, Personalabteilung

 

Aus branchenspezifischen Gründen bevorzugen wir klassische Bewerbungen.
Genossenschaftsverband e.V. Regina Hogrefe, Teamleiterin
 
Das kommt wie so oft auf die Position an. Bei kreativen Berufen sollte sich die Kreativität in der Bewerbung wiederspiegeln. Für andere Berufe sind klassische Bewerbungen ausreichend. Wichtig bei beiden Varianten ist auf jeden Fall, dass die Übersichtlichkeit und der Informationsgehalt insbesondere im Lebenslauf gewahrt bleiben. 
X-FAB MEMS Foundry Itzehoe, Angelina Helk (HR Business Partner)    
 
Die Art der perfekten Bewerbung ist sicher branchenabhängig. Kreative Elemente helfen, um aus der Masse hervorzustechen, sollten jedoch nicht zulasten des Inhalts gehen. Aus unserer Erfahrung in der SAP-Beratungsbranche, in der wir Informatiker oder Wirtschaftsinformatiker suchen, überwiegt die klassische Bewerbung.
innobis AG, Sarah Lenger, Personalreferentin

 

Kreative Bewerbungen sind ein legitimes Mittel, um aus der Masse herauszustechen. Allerdings ist auch hier darauf zu achten, das alle wesentlichen Inhalte schnell und übersichtlich zu erfassen sind.
Vater Unternehmensgruppe

 

Diplom-Rechtspfleger: eher klassische Bewerbungen
Justizfachwirte: nicht relevant 
Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht

 

Mir persönlich ist das total egal. Für beide Varianten habe ich von „genial bis gruselig“ alles gesehen. Eine Bewerbung sollte in erster Linie zum Ersteller und idealerweise halbwegs zum Job passen.
direkt gruppe GmbH, Jessica Lingenfelder, HR Managerin         
 
Wir bevorzugen klassische Bewerbungen. Auch klassische Bewerbungen können individuell und kreativ gestaltet werden.
 SCOPE Engineering GmbH, das Recruitingteam der SCOPE Engineering GmbH