Career Center

Müllverbrennung Kiel GmbH & Co. KG (MVK)

MVK-LogoTeilnehmer am Projekt PANaMa

Die MVK verbindet Abfallentsorgung, Energieeffizienz und Umweltschutz.  hier weiterlesen


Die Müllverbrennung Kiel GmbH & Co. KG (MVK) entsorgt und verwertet sicher und umweltschonend jährlich ca. 140.000 Tonnen Haus- und Gewerbeabfälle. Somit gewährleistet die MVK die Entsorgungssicherheit für rund 500.000 Bürgerinnen und Bürger. Dabei steht für die 70 Mitarbeiter und fünf Auszubildenden in drei Ausbil-dungsberufen der MVK wirksamer und innovativer Umweltschutz im Mittelpunkt des täglichen Anlagenbetrie-bes. 

Aus den Abfällen erzeugt die MVK zum einen verwertbare Reststoffe wie Schlacke, Metalle, Gips oder Säuren zum anderen mit einer sehr hohen Energieeffizienz von 72 Prozent die Nutzenergien Fernwärme und Strom. Dabei erfolgt die Erzeugung von Strom und Fernwärme zu 53 Prozent CO2-neutral, weil die Abfälle gut zur Hälfte als regenerativ einzustufen sind. Man kann daher die MVK zu 50 Prozent auch als ein Biomasse-Kraftwerk be-zeichnen. Damit leistet die MVK einen bemerkenswerten Beitrag zum Erreichen der Klimaziele der Klimaschutz-stadt Kiel: Die aus der Müllverbrennung erzeugte Energie deckt 20 Prozent des Kieler Fernwärmebedarfs (17.000 Haushalte) und liefert Strom für rund 10.000 Haushalte  (30.000 Megawattstunden) – mehr als die Hälf-te davon klimaneutral. 

Die vergleichsweise hohe Energieeffizienz erreicht die MVK durch ständige Optimierung des Anlagenbetriebes. Im Jahr 2016 investierte das Unternehmen rund zwei Millionen Euro in neue Anlagenkomponenten, so dass seit Inbetriebnahme der bisher erforderliche Gaseinsatz von 8.500 Megawattstunden pro Jahr entfällt. Damit wird der fossile Brennstoff Gas für 500 Haushalte pro Jahr ersetzt durch Energie aus Abfall, was die Klimabilanz Kiels weiter verbessert.

Die MVK kooperiert mit zwei weiterführenden Schulen, zum einen mit der Christlichen Schule Kiel (Gemein-schaftsschule) und mit der Isarnwohldschule Gettorf (Gymnasium mit Gemeinschaftsschulteil). Die Partnerschaft sieht u.a. vor, dass die Schüler*innen ein Praktikum absolvieren können, die MVK bietet ihnen Bewerbungstrai-nings an sowie Projektwochen für Kurse der Oberstufe. Schüler*innen anderer Schulen sind als Praktikanten genauso willkommen.

Die MVK erhielt 2016 den Umweltpreis der Wirtschaft in Schleswig-Holstein, die Jury zeichnete damit vor allem die Innovationen und fortlaufenden Optimierungen im Anlagenbetrieb in den Vordergrund. Die Auszeichnung ist für die MVK mit all ihren Mitarbeitenden Ansporn, in diesem Sinne weiterzuarbeiten.

An der Kommanditgesellschaft sind der Eigenbetrieb Beteiligungen der Landeshauptstadt Kiel (51 Prozent) und die REMONDIS GmbH & Co. KG (49 Prozent) beteiligt.